.STORIES

NEUE WIRTSCHAFT & SPACE DESIGN


Was bedeuten Orte noch? Welche Kraft haben sie jetzt, wenn die physische Präsenz so relativ geworden ist? Solange Menschen einen physischen Körper haben, werden Räume unsere notwendige Umgebung sein, uns zu bewegen und auszudrücken.


So bleiben für Marken Räume immer noch die potenzialvollste Möglichkeit, ihr Wesen an die Menschen zu kommunizieren. Was sich aufgrund der Pandemie verändert hat, ist die Bewusstheit, die Räume zu nutzen und zu besuchen. Was sich verändert hat – ist dass die Präsenz nicht mehr gezwungen, sondern bewusst durch Neugier und Bedarf an Socializing bedingt ist. Und diese Bedürfnisse haben wir durch Space Design zu verwirklichen.


Es ist eine neue Herausforderung für Räume, Qualitäten und Erlebnisse anzubieten, für die man seine Komfortzone verlässt. Die Antwort ist – Räume, welche die Marke ganzheitlich nach innen und außen kommunizieren. Spoiler: mein Konzept von Inner&Outer Brand Experience* beantwortet diese neuen Ansprüche an Räume, bei denen Workspaces nicht mehr zur täglichen routinen Schreibtischarbeit nötig sind und Messen evolutionieren müssen.

...to be continued


*hier geht es nicht um die physischen Interieur und Exterieur – tiefer. Das sind Innen und Außen der Marke, einheitliche Kommunikation zum Team und zu den Kunden.


10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen